[general.choose your language]

„Die Ärzte müssen die aktuellsten Behandlungsmethoden kennen, um die besten Ergebnisse für ihre Patienten zu erbringen.”

Adrienn , lebt mit Guillain-Barré-Syndrom

„Es war Montag, den 26. Mai 2014, als ich mich entschloss mit den folgenden Symptomen ins Krankenhaus zu gehen: Taubheit in den Zehen, Gleichgewichtsverlust, Schmerzen im unteren Rücken. Ich konnte kaum gehen. Mein Zustand verschlechterte sich rapide. Die Diagnose war Guillain-Barré-Syndrom (GBS).

Ich erhielt fünf Infusionen mit Plasmaproteinpräparten. Ich musste neu lernen, wie man spricht, schreibt, sitzt und steht. Ich wurde am 3. Dezember 2014 entlassen. Ich muss jetzt einen Stock zum Gehen benutzen. Ich habe zwar wieder angefangen zu arbeiten, aber nicht Vollzeit . Ich darf mich nicht überfordern.

Ich denke es ist sehr wichtig für Ärzte, seltene Krankheiten zu erkennen und die notwendigen Behandlungen so früh als möglich zu verabreichen – um Leben zu retten und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Ärzte müssen die aktuellsten Behandlungsmethoden kennen, sodass sie für ihre Patienten die besten Ergebnisse erbringen können.

Ihre eigene Geschichte einreichen

Wir wollen von Ihnen hören! Jeder Mensch, der mit einer Erkrankung lebt, die mit Plasmapräparaten behandelbar ist, hat eine einzigartige Geschichte. Wenn Sie durch eine dieser Krankheiten betroffen sind, denken Sie bitte darüber nach, Ihre Geschichte mitzuteilen. Teilen Sie Ihre Geschichte und ein Foto in e-Format, um Ihre Unterstützung für „How Is Your Day?“ zu zeigen. Wir werden Ihre Einreichung prüfen und sie auf der „How Is Your Day?“-Website und über unsere Facebook- und Twitterchannel veröffentlichen. Gemeinsam können wir etwas verändern!
Sie haben 9999 Zeichen übrig.
Durch das Klicken auf „Geschichte enreichen” stimmst Du zu, dass Deine Fotos und texte als Teil der „How Is Your Day?“-Initiatieve genutzt werden. Wir behalten uns vor, die Texte auf Grammatik, Klarheit und Platz hin zu bearbeiten.